Saisonabschluss – es fehlten einige Stühle!

Published by on

Sehr zur Freude der Gastronomie und des Vorstands waren viele Mitglieder der Einladung zum Saisonabschluss gefolgt. Bei guter Stimmung erfolgte zunächst die Ehrung der diesjährigen Clubmeister. Mit einem Aufstieg, die Mannschaft Damen 30 schaffte den Sprung in die 1. Verbandsliga sowie einer Meisterschaft im Bezirkspokal bei der Freizeitrunde Herren 55, hielten sich die Mannschaften in der Sommersaison mit Erfolgen etwas zurück. Grund genug, weiter fleißig zu trainieren, um in der kommenden Saison wieder um Aufstiege  und Meisterschaften zu kämpfen.

Mit kleinen Präsenten dankte der 1. Vors. den beiden Trainern Paul Bradnam und Heiko Steinacker, deren Trainingsarbeit sich  bei vielen Mitgliedern positiv ausgewirkt hat. Sein Dank galt ebenfalls dem Team um Jürgen Spitz, das jederzeit für günstige Bedingungen auf den Plätzen und für eine gepflegte Anlage sorgte. Rückblickend blieb festzustellen, dass die zahlreichen sportlichen Veranstaltungen, wie das Kuddel-Muddel-Turnier, die Senioren Doppel-Turniere, die Clubmeisterschaften und das LK-Turnier mit überwiegend guter Beteiligung  durchgeführt wurden. Manches ist allerdings  hier noch steigerungsfähig; insbesondere sollen die Mannschaften stärker als bisher  den freundschaftlichen Vergleich innerhalb des Clubs nutzen und neue Mitglieder rasch in die Mannschaften integrieren.

Lob und viel Beifall gab es auch für die Gastronomie, die wesentlich zum guten Gelingen und der Wohlfühl-Atmosphäre bei den Medenspielen und den zahlreichen Veranstaltungen beitrug. Auch im Herbst und Winter ist die Gastronomie bei einigen Veranstaltungen gefordert und bald folgt schon die Einladung,
die „Gänsekeule“ am Samstag, 21. Nov. zu probieren.Bis Ende Okt. wird auch der Platzrückbau  beendet sein und danach folgt  die Vorbereitung auf die neue Saison!

Categories: Allgemein

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.