So fing alles an

Ein kurzer Rückblick in die Geschichte des Clubs

Aus der Interessengemeinschaft Tennisfreunde Vochem/Kierberg gründete sich am 6. September 1979 der TC Fredenbruch Brühl. Das erste Ziel des jungen Vereins – der Bau von fünf Tennisplätzen – konnte im Frühjahr 1981 realisiert werden.

Dank der zielstrebigen Vereinsführung und der Hilfe zahlreicher ehrenamtlich arbeitender Mitglieder erfolgte der Ausbau der Tennisanlage und der Bau des Clubhauses im Zeitraum 1982/1983. Aufgrund der weiter steigenden Mitgliederzahl wurde die Anlage inzwischen auf sieben Plätze erweitert.

Mittelpunkt der in landschaftlich reizvoller Umgebung gelegenen weitläufigen Anlage im Nordwesten Brühls bleibt das gemütliche Clubhaus mit Gastronomie und einer Terrasse.

Um Ihnen einen optimalen Service auf unserer Webseite zu bieten, verwenden wir Cookies zur Verbesserung der Funktionalität. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Details zu den eingesetzten Cookies, ihrer Verwendung und zur Änderung der Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen